· 

Ein Kalender für einen guten Zweck 2018

Hintergrund

Das Berliner Tierheim wird nur zu einem geringen Prozentsatz finanziell durch das Berliner Land unterstützt. Lediglich 600.000 der jährlichen Kosten in einer Höhe von 8 Millionen Euro können dadurch gedeckt werden. Aus diesem Grund ist Europas größtes Tierheim auf Spenden, Mitgliedschaften, ehrenamtliche Arbeit und Nachlässe angewiesen. Das Tierheim Berlin wird diesbezüglich vom Tierschutzverein für Berlin und Umgebung finanziert und getragen.

Während der Unwetter diesen Sommer sind enorme Wasserschäden entstanden, welche sich nach Schätzungen zusätzlich auf mehrere Millionen Euro belaufen. Für das Tierheim handelt es sich dabei um finanzielle Unsummen und ist somit stärker denn je auf die Unterstützung durch Spenden angewiesen. Weiterführende Informationen findest du auf der Seite Tierschutz-Berlin oder des Tagesspiegels.

Kalenderprojekt

Aufgrund dieser Umstände habe ich einen Kalender mit einer Auswahl meiner Tierfotos der letzten zwei Jahre produzieren lassen und diesen zum Verkauf angeboten. Der daraus resultierende Gewinn ging dabei zu 100 % an den Tierschutzverein für Berlin und Umgebung Corporation e.V.

Resultat

Insgesamt habe ich 60 Kalender zum Verkauf angeboten und nach nur drei Wochen konnte ich alle Exemplare verkaufen. Der Kalenderpreis betrug Online 15,99 € (inkl. Versand) und Offline 14,99 €. Nach Abzug der entstandenen Herstellungs-, Versand- und Verpackungskosten ergab sich ein Gewinn in Höhe von 763,46 €. Da ich alle Kalender verkaufen konnte, habe ich weitere 30 € auf die Summe draufgelegt. Daraus ergibt sich ein Spendenbetrag in Höhe von 793,46 €. Nachfolgend findest du den Überweisungsbeleg, wodurch sichergestellt werden kann, dass der Betrag auch wirklich beim Tierschutzverein angekommen ist.



Ein voller Erfolg!

An dieser Stelle möchte ich mich bei jedem Einzelnen bedanken, der sich für einen Kalender entschieden hat und somit zu etwas Positiven beigetragen und letztendlich den Tieren vor Ort im Berliner Tierheim geholfen hat. Ein herzliches Dankeschön!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0