· 

Wie kann ich Alt-Handys recyceln?

Als ich kürzlich bei einer Aufräumaktion zwei meiner alten Handys gefunden und für diese keine Verwendung mehr habe, stellte sich für mich die Frage: Wohin damit? Nach einiger Recherche bin ich auf eine sehr interessante und meiner Meinung nach äußerst sinnvolle Möglichkeit gestoßen, diese ganz unkompliziert zu recyceln. Diese möchte ich euch an dieser Stelle vorstellen.

Warum sollte ich recyceln?

Zunmächst sei erwähnt, dass sich mehr als 100 Millionen alte Handys in den Schubladen der Deutschen befinden. Dadurch gehen die in den Handys enthaltenen seltenen Erden für die Wiederverwertung verloren und viele Ressourcen müssen unnötigerweise weiter abgebaut werden. Durch das Recycling wird unter anderem die Umweltbelastung minimiert. Nachfolgend findest du eine Übersicht mit Zehn Gründen, warum du Alt-Handys recyceln solltest.

Download: Zehn Gründe, dein Alt-Handy zu recyceln (Quelle: www.nabu.de/handyrecycling)
Download: Zehn Gründe, dein Alt-Handy zu recyceln (Quelle: www.nabu.de/handyrecycling)

Das NABU-Projekt

Um Ressourcen zu schonen hat der Naturschutzbund (NABU) 2011 die Kampagne "Alte Handys für die Havel" ins Leben gerufen. Dabei arbeitet der NABU mit der Telefónica Deutschland Group zusammen.Vordergründig dient dies der Wiederaufbereitung und Reperatur von Mobilgeräten, um die Nutzungsdauer zu erhöhen. Für jedes abgegebene Alt-Handy erhält der NABU 1,60 Euro. Das so eingenommene Geld wird für die Renaturierung der Unteren Havel verwendet. Die daraus relsutierenden Erlöse können sich sehen lassen: 2017 wurden 58.557 Handys recycelt wodurch ein Betrag in Höhe von 93.691 Euro zustande kam.

Anleitung

Zum einen kann man die Alt-Handys direkt in jedem O2-Shop oder bei den NABU Sammelstellen abgeben. Zudem besteht die Möglichkeit diese auch ganz bequem per Post einzusenden. Nachfolgend ein kurzes Video, wie  die Telefónica Deutschland Group die Handys recycelt.

Ab geht die Post

1. Handys in Umschlag oder Kiste packen

2. DHL Retourenschein ausfüllen und herunterladen (Download Retourenschein)

3. Ein kurzer Gang zur DHL-Filiale oder Packstation und FERTIG

Weitere Informationen findest du direkt auf der NABU-Webseite und der Telefónica-Webseite.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0