Buchempfehlungen

"Ein Blick ins Buch und zwei ins Leben, das wird die Rechte Form dem Geiste geben"

- Johann Wolfgang von Goethe -

Bücher galten schon immer als Quelle des Wissens und trotz der unzähligen Möglichkeiten sich dieses heutzutage Anzueignen, halte ich sie für unerlässlich. An dieser Stelle möchte ich einige Bücher vorstellen die ich selbst gelesen habe und für jeden empfehlen kann, der sich mit gesellschaftskritischen, wirtschaftlichen, nachhaltigen und zukunftsorientierten Themen auseinander setzt oder auseinandersetzen möchte.* Zunächst aber ein kurzes Video über eine Möglichkeit Bücher intelligent und in Einklang mit der Natur nach dem Cradle to Cradle Prinzip zu produzieren.

Empfehlungen


In dem Buch "Tiere essen" beschäftigt sich der Auto Jonathan Safran Foer mit den Fragen warum wie Tiere essen und ob wir dies weiterhin tun würden, wenn wir wüssten wo sie herkommen?

 



"Homo Deus" von Yuval Noah Harari ist der Nachfolger seines Bestsellers "Eine kurze Geschichte der Menschheit". In seinem neuen Buch befasst er sich mit der Zukunft der Menschheit und beschäftigt sich mit der Frage, wie Technologien diese prägen werden und was mit unserem Planeten passieren wird, wenn diese dem Homo Sapiens gottgleiche Fähigkeiten, im schöpferischen und zerstörerischen Sinne, verleiht.

Harari skizziert eine Zukunftsvision die sehr zum Nachdenken anregt verknüpft mit einem Ausflug in die globalgeschichtliche Vergangenheit.

 

"Homo Deus wird Sie schocken. Es wird Sie unterhalten. Und vor allem wird es Sie zum Denken bringen, wie Sie noch nie vorher gedacht haben."

- Daniel Kahneman -

 

 



In seinem neuesten Buch "Jäger, Hirten, Kritiker", beschreibt Richard David Precht die mit der Digitalisierung einhergehenden Herausforderungen, mit der sich die Politik, Gesellschaft und letztendlich man selbst gegenwärtig konfrontiert sieht. Wie reagieren wir auf eine Welt, die sich so schnell ändert? Einer Welt, in der die digitale Zukunft zum einen naiv gefeiert und auf der anderen Seite vor der Diktatur der Digitalkonzerne aus dem Silicon Valley gewarnt wird, die Politik in Orientierungslosigkeit dahindümpelt und der ein oder andere sich die Vergangenheit herbeisehnt. Es ist ein reiches und wachrüttelendes Buch über eine humanere Zukunft.

 

»Precht hat eine Streitschrift verfasst, die in der Lage ist, das Unbehagen in der und an der Moderne auf den Begriff zu bringen.«

 - Frankfurter Allgemeine Zeitung, Armin Nassehi (30.06.2018) -

 

 



Weitere Empfehlungen


"Glauben Sie an nichts, nur weil Sie es gehört haben.

Glauben Sie nicht einfach an Traditionen, weil sie von Generationen akzeptiert wurden.

Glauben Sie an nichts, nur auf Grund der Verbreitung durch Gerüchte.

Glauben Sie nie etwas, nur weil es in Heiligen Schriften steht.

Glauben Sie an nichts, nur wegen der Autorität der Lehrer oder älterer Menschen.

 

Aber wenn Sie selber erkennen, dass etwas heilsam ist und dass es dem Einzelnen und Allen zu Gute kommt und förderlich ist, dann mögen Sie es annehmen und stets danach leben."

- Kālāma Sutta Anguttara-Nikāya -


*Es sei erwähnt, dass ich für die Buchempfehlung das Amazon Partnerprogramm nutze und es sich bei jedem Buchcover um Affiliate-Links handelt. Als visueller Mensch möchte ich die entsprechenden Buchcover auf der Webseite niemanden vorenthalten, was allerdings aus urheberrechtlichen Gründen nicht trivial zu bewerkstelligen ist. Das Amazon Affiliate-Programm bietet mir vorübergehend diese Möglichkeit, solange ich keine Alternative dazu gefunden habe. Über Hilfe, Tipps und Empfehlungen würde ich mich an dieser Stelle sehr freuen. Als Alternative zu Amazon biete ich mit jeder Titelüberschrift der Bücher einen Link auf die Webseite von Buch7.de an, welche mit dem Großteil ihres Gewinns soziale, kulturelle und ökologische Projekte unterstützt (kein Affiliate-Link).